Harald J. Krueger

 

(Frequently Asked Questions - häufig gestellte Fragen)

 

 

Emailen Sie Ihre Fragen und Kommentare an:      mail@HaraldJKrueger.de 

 

 

 

Frage:
Was haben Sie gemacht, bevor Sie Schriftsteller wurden?

 

Antwort:
Ich wurde am 9. April 1950 in Berlin geboren und wuchs in Hamburg auf. Viele Jahre arbeitete ich als Manager in Unternehmen der Lebensmittelbranche. Mit 50 Jahren begann ich, was ich schon immer wollte, spannende Romane mit einem geheimnisvollen Hauch Übersinnlichem zu schreiben.

 

 

 

 

Kommentar:

 

Die fünf Romane von Ihnen, die ich bisher gelesen habe (von "Das Tor des Willens" bis "Der trojanische Strauß"), bieten dem Leser gut recherchierte, realistische Geschichten. Alle drehen sich wie zufällig um ein märchenhaftes Geheimnis. Aus dieser Mischung aus 'normalem' Leben und Fantasie erhalten sie eine ganz besondere Spannung - Krimis ohne Jagd nach dem Täter. Anders als ähnliche Romane dieses Genres lassen Ihre Geschichten den Leser nach der letzten Seite nicht los. Der Leitgedanke, der sich in den verschiedensten Verkleidungen durch alle diese Romane zieht, dass jede Form von Macht über andere Menschen Verantwortung einfordert, ist weit über den Text hinaus dankenswert.

Dr. Heidrun Adler

 

Antwort:

Meine Ausgangspunkte für diese Romane waren die Wunschträume

Es wäre toll, wenn -

- man Entscheidungen anderer lenken könnte. (Das Tor des Willens)

- man wüsste, was die Zukunft bringt. (Der Flucht des Wissens)

- man die Gedanken anderer lesen könnte. (Der Ring der Offenbarung)

- man einen Wegweiser für den sicheren Pfad hätte. (Das Zittern der Glückspilze)

- man eine Schlaukopfpille bekäme. (Der trojanische Strauß)

In den Geschichten beschreibe ich die dramatischen Konsequenzen der Verwirklichung dieser Wunschträume für die Protagonisten.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Harald J. Krueger